17. Sternturnier

Ergebnisse:

AKU8-Kreuz AKU8-Rang

AKU10-Kreuz AKU10-Rang

AKU12-Kreuz AKU12-Rang

AKU14-Kreuz AKU14-Rang

17. Sternturnier –      67 Kinder ermittelten die Besten

 Vom 15.11. – 17.11.2019 veranstaltete der SV SCHOTT Jena das 17. Sternturnier, ein Schachturnier für Kinder bis 14 Jahre. In diesem Jahr kamen 67 Kinder mit ihren Betreuern und Eltern nach Jena, um die Besten in vier Altersgruppen zu ermitteln. Austragungsort war nun schon zum 3. Mal die Aula der IGS “Grete Unrein“ im Zentrum Jenas, in der den jungen Schachspielern ausgezeichnete Spielbedingungen geboten wurden. In den Altersklassen unter 10 (U10), unter 12 (U12) und unter 14 Jahre (U14) wurden 5 Runden gespielt. Für die Altersklasse unter 8 Jahre (U8) stand eine zusätzliche 6. Runde auf dem Spielplan.

In der Altersgruppe U8 kämpften 17 Spieler um den Sieg. Ein so großes Interesse der Jüngsten an diesem Turnier gab es noch nie zuvor. In der 4. Runde trafen die beiden Führenden Christoph Posern (SG Burgtonna) und Finn Leitloff (SV Empor Erfurt) aufeinander. Durch die bis dahin vierte Gewinnpartie konnte Finn die Führung übernehmen. Diese sicherte er durch einen Sieg in der 5. Runde, während Christoph durch eine weitere Niederlage zurückfiel. Auf den 2. Platz schob sich nach seinem vierten Sieg Mattheo Junge (SV SCHOTT Jena) (er hatte in der 2. Runde gegen Christoph verloren). In der 6. Runde kam es dann zur Entscheidungspartie um den Turniersieg zwischen Mattheo und Finn. Nach langem, wechselvollem Kampf endete die Partie remis. Das bedeutete für Finn den Turniersieg und für Mattheo die Silbermedaille. Christoph sicherte sich durch einen Sieg den 3. Platz. Den Pokal für das beste Mädchen holte Anna Winkler (SV Empor Erfurt).

Als Favorit in der AK U10 galt der Thüringer Kaderspieler Leonas Bock (SSV Vimaria Weimar). Vor der fünften und letzten Runde führten aber Kevin Tran (USV Erfurt) und Georg Berbig (SSV Vimaria Weimar) mit je 3,5 Punkten, gefolgt von Leopold Seifert und Julian Tittmann (beide fuß brothers Jena) mit je 3 Punkten. Leonas war durch eine überraschende Niederlage gegen Kevin in Runde drei und ein Remis gegen Leopold in der darauf folgenden Runde mit 2,5 Punkten auf Platz sechs zurückgefallen. In der letzten Runde trafen nun die beiden Führenden Kevin und Georg auf ihre Verfolger. Kevin dominierte gegen Julian klar. Der Partiegewinn bedeutete gleichzeitig den Turniersieg, da am Nachbarbrett Leopold gegen Georg gewann. Leopold sicherte sich mit seinem Sieg die Silbermedaille. Georg fiel auf Platz 3 zurück. Fabienne Huth (VfL Gera) gewann überraschend den Pokal für das beste Mädchen.

Peter Grabs (SC Empor Potsdam), der Dritte der Deutschen Einzelmeisterschaft in der AK U10, hatte sich für die AK U12 angemeldet. Auch der Thüringer Kaderspieler Nico Aniol (VfL Gera) zog als 10-Jähriger den Start in der höheren Altersklasse vor. Zu den Favoriten zählten außerdem die Thüringer Kaderspieler Linus Apel (USV Erfurt) und Mathilda Eichhorn (SV SCHOTT Jena) sowie der Vorjahreszweite Alexander Wagner (SV SCHOTT Jena) und Emanuel Krömer (SSV Vimaria Weimar). In der 4. Runde trafen die beide Führenden Peter und Emanuel aufeinander. Beide hatten ihre drei Partien gewonnen. Mit seinem vierten Sieg schaffte Peter die Grundlage für den Turniersieg. Nico hatte vor der Abschlussrunde 3,5 Punkte auf dem Konto. Ihm folgten Emanuel und Alexander mit je 3 Punkten. Peter und Nico spielten nun um den Turniersieg. Peter wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann souverän. In dem Duell der Verfolger Alexander gegen Emanuel ging es um Platz 2. In der langen Partie konnte Emanuel schließlich einen Vorteil erzielen und die Partie gewinnen. Für Emanuel bedeutete das die Silbermedaille. Alexander fiel auf Platz 6 zurück. Durch Siege in der letzten Runde kamen auch Tilman Trappe (SG Barchfeld/Breitungen) und Anton Wagner (USV Erfurt) auf 3,5 Punkte. Auch das Heranziehen der 1. und 2. Wertung brachte keine Entscheidung zwischen Nico und Tilman, so dass beide Spieler die Bronzemedaille errangen. Anton wurde mit der etwas schlechteren Wertung Fünfter. Der 7. Platz sicherte Mathilda den Pokal für das beste Mädchen.

Der Geraer Adrian Aniol vom VfL galt auf Grund seiner mit Abstand besten Wertzahl als klarer Favorit in der Altersklasse U14. Chancen auf vordere Plätze wurden Arthur Günther (SSV Vimaria Weimar), Marek Reuter (SV Empor Erfurt) und dem Vorjahressieger in der AK U12 Adrian Abou Wally (SV SCHOTT Jena) eingeräumt. Durch seinen dritten Sieg in der 3. Runde gegen Arthur übernahm Adrian Aniol die Führung. Diese Runde war durch Überraschungssiege geprägt: Lara Weingart (fb Jena) gewann gegen Hans-Georg Leithoff (SV Wartburgstadt Eisenach) und Josephine Eichhorn (SV SCHOTT Jena) gegen Adrian Abou Wally. In der 4. Runde spielte Adrian Aniol gegen Lara und setzte seine Siegesserie fort. Josephine schaffte mit ihrem dritten Sieg gegen Marek ein weiteres Achtungszeichen. Die drei Punkte bedeuteten den 2. Platz für Arthur. In der Abschlussrunde traf dann Adrian auf Josephine. Josephine kam mit Adrians Eröffnungswahl nicht zurecht und geriet schnell in entscheidenden Nachteil. Durch ein Remis in der Partie gegen Marek kam Artur auf drei Punkte, konnte aber auf Grund der schlechteren Wertung nicht an Josephine vorbeiziehen. Über den 3. Platz musste dann die 2. Wertung herangezogen werden. Hier hatte Arthur mit einem halben Punkt vor Lara das Glück auf seiner Seite. Der Pokal für das beste Mädchen ging natürlich an die Zweitplatzierte Josephine.

Die Siegerehrung nahmen Sören Genzler, Vorsitzender des Stadtsportbundes Jena, und Jörg Triller, Präsident des SV SCHOTT Jena, vor.

Ein besonderer Dank gilt der IGS „Grete Unrein“, deren Mitarbeiter die Vorbereitung und Durchführung des Turniers absicherten, sowie den Sponsoren SCHOTT und Stadtwerke Jena.

Wilfried Bunke

 23.11.2019

–>Ausschreibung zum download   17. Sternturnier-Ausschreibung

 

16. Sternturnier

Ergebnisse:

Rang-U14 Kreuz-U14

Rang-U12   Kreuz-U12

Rang-U10U8  Kreuz-U10U8

16. Sternturnier – SV SCHOTT Jena vorn dabei

Vom 16.11. – 18.11.2018 veranstaltete der SV SCHOTT Jena das 16. Sternturnier, ein Schachturnier für Kinder bis 14 Jahre. In diesem Jahr kamen 58 Kinder mit ihren Betreuern und Eltern nach Jena, um die Besten zu ermitteln. Austragungsort war wiederum die Aula der IGS “Grete Unrein“ im Zentrum Jenas, in der den jungen Schachspielern ausgezeichnete Spielbedingungen geboten wurden. Gespielt wurden in vier Altersklassen je 5 Runden, wobei die Besten der Altersklassen U8 und U10 in einem gemeinsamen Turnier ermittelt wurden.

In der Altersgruppe U8 hatten die drei Teilnehmer je 2 Punkte erzielt. Deshalb musste die Wertung über den Sieg entscheiden. Hier hatte Jonathan Grötenherdt (SV SCHOTT Jena) vor Matteo Hofmann (USV Erfurt) und Valentin Geier (Freie Grundschule Altenburg) die Nase vorn.

Als Favoriten in der AK U10 galten die beiden Thüringer Kaderspielerinnen Tilda Loos (VfL Gera) und Mathilda Eichhorn (SV SCHOTT Jena) sowie Benedict Thoß (SV Liebschwitz). Vor der letzten Runde führten Mathilda und Anton Wagner (USV Erfurt) mit je 3,5 Punkten. Beide hatten sich in der 4. Runde im Spiel gegeneinander den Punkt geteilt. In der letzten Runde trafen nun die beiden Führenden auf die Verfolger Benedict Thoß und Mathilda Niederdorfer (SV Empor Erfurt), die je drei Punkte auf dem Konto hatten. Auch Tilda Loos hatte mit 3 Punkten noch Chancen auf einen vorderen Platz. Sie spielte gegen den punktgleichen Marek Weingart (fußbrothers Jena). Tilda wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann schnell. Überraschend konnte auch Mathilda Niederdorfer Anton besiegen. Über den Turniersieg musste nun die Partie zwischen Mathilda Eichhorn und Benedict Thoß am Spitzenbrett entscheiden. Benedict geriet nach der Eröffnung zwar in Nachteil, konnte diesen aber schnell ausgleichen. Am Ende gewann er ein Turmendspiel mit Mehrbauern sicher. Dieser Sieg bedeutete gleichzeitig, dank der besten Wertung, den Turniersieg vor Mathilda Niederdorfer und Tilda Loos, die auch 4 Punkte erreichten. Mathilda Niederdorfer gewann den Pokal für das beste Mädchen. .

In der AK U12 war fast die gesamte Thüringer Spitze nach Jena gekommen. Als Favoriten galten der Thüringer Kaderspieler Adrian Niederdorfer (SV Empor Erfurt), Alexander May (SV Gernroda), 3. Platz der ThEM 2018, Adrian Abou Wally (4. Platz der ThEM) und der Thüringer Meister in der AK U10, Linus Apel (USV Erfurt). Linus hatte sich entschieden, in der höheren Altersklasse zu starten. Gleich in der 1. Runde gab es eine faustdicke Überraschung. Alexander Wagner (SV SCHOTT Jena) gewann gegen Adrian Niederdorfer. Nach der 3. Runde hatte Adrian Abou Wally mit drei Punkten die alleinige Führung erkämpft. Er hatte zuletzt gegen seinen Vereinskameraden Alexander Wagner gewonnen. Linus Apel, Moritz Link (SV SCHOTT Jena) und Elisabeth Krebs (SC Nordhausen) folgten mit je 2,5 Punkten. In der 4. Runde endete die Spitzenpaarung zwischen Adrian Abou Wally und Linus Apel schnell remis. Durch einen Sieg über Elisabeth Krebs stand Moritz Link vor der letzten Runde plötzlich auf dem 2. Platz. Auch Alexander May und Alexander Wagner konnten durch Siege ihre Chancen auf einen vorderen Tabellenplatz wahren. Adrian Niederdorfer büßte hingegen durch seine zweite Niederlage alle Chancen auf den Turniersieg ein. In der letzten Runde trafen die beiden führenden Adrian Abou Wally und Moritz Link aufeinander. Nur diese Beiden hatten 3,5 Punkte. Dem Sieger der Partie winke der Turniersieg. Die Verfolger mit je drei Punkten waren Linus Apel, Alexander Wagner und Alexander May. Linus Apel traf auf Alexander May. Alexander Wagner war gegen seinen Vereinskameraden Florian Eck klarer Favorit. Der schnelle Sieg von Alexander Wagner sicherte ihm bereits einen Medaillenplatz. Alexander May versuchte lange, die Partie für sich zu entscheiden. Er kam aber über ein Remis nicht hinaus. Nun musste Adrian seine Partie gewinnen, da bei einem Remis Moritz, dank der bessere Wertung, vorne gelegen hätte. Adrian konnte im Mittelspiel einen Bauern gewinnen. Diesen Vorteil gab er nicht wieder her. Er siegte mit 4,5 Punkten vor Alexander Wagner, der 4 Punkte erreichte. Den 3. Platz belegte Linus Apel vor Moritz Link, Alexander May und Henrik Barz (ESV Gera) mit je 3,5 Punkten. Bestes Mädchen wurde Elisabeth Krebs.

Die beiden Hermsdorfer vom TV Germania Florian Wentzel und Frederik Rohde galten auf Grund ihrer mit Abstand besten Wertzahlen als klare Favoriten in der Altersklasse U14. Das direkte Aufeinandertreffen beider in der 3. Runde endete remis. In der 4. Runde trafen sie dann auf die punktgleichen Paul Peskova (TV Germania Hermsdorf) und Clemens Schwandner (SC Nordhausen). Überraschend konnten sowohl Paul gegen Florian als auch Clemens gegen Frederik ein Remis erkämpfen. Die Remispartien ermöglichten noch Kai Diegel (SV SCHOTT Jena), Paul Dienst (fußbrothers Jena) und Dustin Marggraf (SV Empor Erfurt) zu den vier Spitzenreitern aufzuschließen. Für ein spannendes Finale war gesorgt. In der 5. Runde konnten Florian und Frederik wieder punkten. Den dritten vollen Punkt schaffte Paul nach einer wechselhaften Partie gegen Kai. Zwischen den drei Hermsdorfern musste nun die Wertung über den Turniersieg entscheiden. Turniersieger wurde Frederik Rohde mit einem Wertpunkt vor Florian Wentzel. Einen weiteren halben Wertpunkt dahinter folgte Paul Peskova. Den Pokal für das beste Mädchen holte Emily Sophie Runds (SV Empor Erfurt) vor Ana Seliokaite (SV SCHOTT Jena).

Wilfried Bunke

Albersdorf, 01.12.2018

Ausschreibung 16.Sternturnier 2018  zum herunterladen

Die Datenschutzinformation ist auf der Internetseite des SV SCHOTT Jena unter Mitgliederservice eingestellt.

 

15. Sternturnier  – Ergebnisse

 Die Pokalsieger

 

Die Pokalsieger von rechts nach links:

Alexander May, SV Gernrode; Dylan Reich, SK Heidenau; Moritz Gandera, SC Rochade Steinbach Hallenberg; Mathilda Eichhorn, SV SCHOTT Jena;  Götz Böhm, SV Empor Erfurt; Natalie Kohl, Meuselwitzer SV; Maja Schuhmann, Meuselwitzer SV

 

  1. Sternturnier – 59 Kinder beim königlichen Spiel

Vom 24.11. – 26.11.2017 veranstaltete der SV SCHOTT Jena das 15. Sternturnier, ein Schachturnier für Kinder bis 14 Jahre. In diesem Jahr kamen 59 Kinder mit ihren Betreuern und Eltern aus Thüringen und Sachsen nach Jena, um die Besten zu ermitteln.  Mit der Aula der IGS “Grete Unrein“ im Zentrum Jenas war ein neuer Austragungsort gefunden worden, der den jungen Schachspielern ausgezeichnete Bedingungen bot.

Gespielt wurde in vier Altersklassen je 5 Runden, wobei die Besten der  Altersklassen U8 und U10 in einem gemeinsamen Turnier ermittelt wurden. In der Altersgruppe U8 siegte Dylan Reich (SK Heidenau) souverän. Sein Ergebnis hätte sogar für den 2. Patz in der Altersklasse U10 gereicht! Die Plätze 2 und 3 belegten Valentin Kirsch (SV Blau-Weiß Stadtilm) und Julian Tittmann (Heinrich-Heine-Schule Jena).

Alexander May (SV Gernrode) bestimmte das Geschehen in der Altersklasse U10 im 24-er Feld. Er gewann als einziger Teilnehmer des Turniers alle fünf Partien. Die Entscheidung fiel durch seinen Sieg in der letzten Runde gegen Linus Apel (USV Erfurt). Den 2. Platz belegte Jason Reich (SK Heidenau) mit vier Siegen und einer Niederlage. Linus wurde mit 3,5 Punkten Dritter. Mit der gleichen Punktzahl holte Mathilda Eichhorn (SV SCHOTT Jena) den Pokal für das beste Mädchen.

Um den Pokalsieg in der Altersklasse U12 kämpften 19 Mädchen und Jungen. Durch einen Sieg in der letzten Runde gegen Adrian Abou Wally (SV SCHOTT Jena) errang Moritz Gandera (SC Rochade Steinbach-Hallenberg) dank der besten Buchholz Wertung (Summe der Punkte der Gegner) mit 4 Punkten den Turniersieg. Adrian rutschte durch die Niederlage auf Platz 6 ab. Der Sieg von Moriz wurde möglich, weil die beiden bis dahin führenden Florian Wentzel (TV Germania Hermsdorf) und Henrik Barz (ESV Gera) Remis spielten und auch 4 Punkte erreichten. Moritz hatte die meisten Wertpunkte, gefolgt von Florian und Henrik. Den 4. Platz belegt Maja Schuhknecht (Meuselwitzer SV) mit 3,5 Punkten. Durch ihren Sieg überflügelte sie noch die bis dahin vor ihr platzierte Pauline Gandera (SC Rochade Steinbach-Hallenberg).

Die Entscheidung um den Turniersieg in der Altersklasse U14 wurde zwischen den beiden Favoriten Götz Böhm (SV Empor Erfurt)  und Natalie Kohl (Meuselwitzer SV) erwartet. Chancen wurden außerdem der Lokalmatadorin Ana Seliokaite (SV SCHOTT Jena) eingeräumt. Vor der letzen Runde führte Götz Böhm das Teilnehmerfeld mit einem halben Punkt Vorsprung an. Ihm folgten mit Natalie Kohl, Ana Seliokaite, Patrick Gräf (MTV Saalfeld) und Danilo Gotting (fußbrothers Jena) gleich 4 Spieler mit 3 Punkten. Götz konnte durch einen schnellen Sieg über Ana mit 4,5 Punkten den Turniersieg klarmachen. Die Entscheidung um die Plätze ließ lange auf sich warten. Überraschend siegte Danilo gegen Natalie in der letzten Partie des Turniers. Zuvor hatte schon Patrick gegen Richard Esefelder (SC Nordhausen) gewonnen. Damit standen Patrick und Danilo bei je 4 Punkten. In der Wertung hatte dann Patrick den kleinen Vorteil von 0,5 Wertpunkten. Natalie konnte trotz ihrer Niederlage als Vierte den Pokal für das beste Mädchen in Empfang nehmen.

Viele Teilnehmer nutzten den im Rahmenprogramm angebotenen Besuch des Stadtmuseums. Dort ist bis zum 4. März 2018 eine Sonderausstellung über Johann Friedrich I. von Sachsen zu sehen, der auch ein begeisterter Schachspieler war.

Ein besonderer Dank gilt der IGS „Grete Unrein“, deren Mitarbeiter die Vorbereitung und Durchführung des Turniers absicherten.

 

Ergebnisse

Altersklasse U10 und U8

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. May, Alexander   1176   SV Gernrode D 5 0 0 5.0 15.5 15.50
2. Reich, Dylan   1161   SK Heidenau D 4 0 1 4.0 16.5 11.50
3. Reich, Jason   1213   SK Heidenau D 4 0 1 4.0 15.5 11.50
4. Apel, Linus   1173   USV Erfurt D 3 1 1 3.5 15.5 8.75
5. Eichhorn, Mathild   932 w SV SCHOTT Jena D 3 1 1 3.5 14.0 8.25
6. Wagner, Anton   1073   USV Erfurt D 3 0 2 3.0 15.0 6.00
7. Körner, Donnavan   817   MTV 1876 Saalfe D 3 0 2 3.0 14.0 7.00
8. Wagner, Alexander   987   SV SCHOTT Jena D 3 0 2 3.0 14.0 6.00
9. Göpel, Amy     w ESV Gera D 3 0 2 3.0 12.0 5.50
10. Stahl, Phillip   837   SC 51 Nordhause D 3 0 2 3.0 11.5 5.50
11. Kamper, Wilhelm   836   SV Empor Erfurt D 3 0 2 3.0 11.5 4.00
12. Ansorg, Leonard       Heinrich-Heine- D 2 1 2 2.5 13.5 5.00
13. Schiebeck, Matteo   820   SC 51 Nordhause D 2 1 2 2.5 11.0 3.75
14. Weingart, Marek       fußbrothers Jen D 2 1 2 2.5 9.5 4.50
15. Rieß, Erik       Otto-Dix-Schule D 2 0 3 2.0 13.0 4.00
16. Kirsch, Valentin   739   SV Blau-Weiß St D 2 0 3 2.0 13.0 3.00
17. Göpel, Leny     w ESV Gera D 2 0 3 2.0 10.5 3.00
18. Bohne, Luca   768   Meuselwitzer SV D 1 2 2 2.0 10.5 2.25
19. Gloria, Fabian   1056   USV Erfurt D 2 0 3 2.0 8.5 1.00
20. Tittmann, Julian       Heinrich-Heine- D 1 1 3 1.5 12.5 3.25
21. Eck, Florian       SV SCHOTT Jena D 1 0 4 1.0 12.5 2.50
22. Gräf, Ariane   666 w MTV 1876 Saalfe D 1 0 4 1.0 11.0 0.00
23. Rudolph, Akira       SV SCHOTT Jena D 1 0 4 1.0 10.0 0.00
24. Tischer, Hans       SV Empor Erfurt D 0 0 5 0.0 10.0 0.00

Altersklasse U12

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Gandera, Moritz   1461   SC Rochade Stei D 3 2 0 4.0 17.5 13.50
2. Wentzel, Florian   1232   TV Germania Her D 3 2 0 4.0 16.5 12.50
3. Barz, Henrik   1249   ESV Gera D 3 2 0 4.0 16.0 12.00
4. Schuhknecht, Maja   1056 w Meuselwitzer SV D 3 1 1 3.5 11.5 6.00
5. Gandera, Pauline   1145 w SC Rochade Stei D 2 2 1 3.0 14.5 7.25
6. Abou Wally, Adria   1196   SV SCHOTT Jena D 3 0 2 3.0 14.0 7.50
7. Peskova, Paul   1243   TV Germania Her D 2 2 1 3.0 12.5 6.75
8. Engelhardt, Wilhe   1191 w ESV Gera D 3 0 2 3.0 11.5 3.50
9. Karimi, Alisina   1032   MTV 1876 Saalfe D 3 0 2 3.0 11.0 4.00
10. Krebs, Elisabeth   964 w SC 51 Nordhause D 2 2 1 3.0 10.0 4.25
11. Sändig, Maurice   936   MTV Saalfeld D 2 1 2 2.5 14.5 5.50
12. Weingart, Lara   872 w fußbrothers D 2 1 2 2.5 12.0 5.00
13. Kirsch, Martin   938   SV Blau-Weiß St D 2 0 3 2.0 12.0 2.00
14. Nitzsche, Johanne       Carl-Zeiss-Gymn D 2 0 3 2.0 11.0 2.50
15. Eichhorn, Josephi   936 w SC SCHOTT Jena D 2 0 3 2.0 10.5 1.50
16. Hofmann, Jule     w MTV Saalfeld D 2 0 3 2.0 9.5 1.00
17. Link,Moritz   798   SV SCHOTT Jena D 1 1 3 1.5 10.0 2.00
18. Serfling, Tobias       TV Germania Her D 1 0 4 1.0 12.0 2.00
19. Schneider, Jonte       Carl-Zeiss-Gymn D 1 0 4 1.0 11.5 1.00

Altersklasse U14

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Böhm, Götz   1477   SV Empor Erfurt D 4 1 0 4.5 15.0 13.50
2. Gräf, Patrick   1150   MTV 1876 Saalfe D 4 0 1 4.0 12.0 9.50
3. Götting,  Danilo   796   fußbrothers D 4 0 1 4.0 11.5 7.50
4. Kohl, Natalie   1478 w Meuselwitzer SV D 2 2 1 3.0 16.5 9.00
5. Seliokaite, Ana   1334 w SV SCHOTT Jena D 2 2 1 3.0 13.0 6.25
6. Schwandner, Cleme   1038   SC 51 Nordhause D 3 0 2 3.0 13.0 6.00
7. Dienst, Paul       Carl-Zeiss-Gymn D 2 1 2 2.5 15.5 7.00
8. Esefelder, Richar   1279   SC 51 Nordhause D 2 1 2 2.5 14.5 6.00
9. Diegel, Kai   1053   SV SCHOTT Jena D 2 1 2 2.5 12.0 3.25
10. Eichhorn, Tom   1186   SV SCHOTT Jena D 2 0 2 2.0 14.0 4.00
11. Günther, Dominik   1007   TV Germania Her D 2 0 2 2.0 10.5 2.50
12. Biedermann, Jonas       Carl-Zeiss-Gymn D 2 0 3 2.0 9.5 1.00
13. Bathe, Alina   1115 w USV Erfurt D 1 1 3 1.5 13.0 1.75
14. Kessels, Fynn       Carl-Zeiss-Gymn D 1 1 3 1.5 9.5 0.75
15. Winkler, Amelie   793 w SC 51 Nordhause D 1 0 4 1.0 9.0 0.00
16. Richter, Felix       Carl-Zeiss-Gymn D 0 0 5 0.0 11.5 0.00

Altersklasse U10 und U8

Kreuztabelle im Schweizer-System nach der 5. Runde
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 Punkte Buchh
1. May, Alexander 1176 ** 1   1   1   1               1                 5.0 15.5
2. Reich, Dylan 1161 0 ** 1     1       1   1                         4.0 16.5
3. Reich, Jason 1213   0 **   1   1       1             1             4.0 15.5
4. Apel, Linus 1173 0     ** ½       1   1                     1     3.5 15.5
5. Eichhorn, Mathild 932     0 ½ **             1 1   1                   3.5 14.0
6. Wagner, Anton 1073 0 0       ** 1                   1       1       3.0 15.0
7. Körner, Donnavan 817     0     0 **           1 1 1                   3.0 14.0
8. Wagner, Alexander 987 0             ** 1   0           1         1     3.0 14.0
9. Göpel, Amy         0       0 **             1     1 1         3.0 12.0
10. Stahl, Phillip 837   0               **   0     1         1     +   3.0 11.5
11. Kamper, Wilhelm 836     0 0       1     **                   1     1 3.0 11.5
12. Ansorg, Leonard     0     0         1   **           ½         +   2.5 13.5
13. Schiebeck, Matteo 820         0   0           **           1 ½   1     2.5 11.0
14. Weingart, Marek               0             **       ½   1 0   1   2.5 9.5
15. Rieß, Erik           0   0     0         **     1 1           2.0 13.0
16. Kirsch, Valentin 739 0               0             ** 0         1 1   2.0 13.0
17. Göpel, Leny             0   0               1 **     0 1       2.0 10.5
18. Bohne, Luca 768     0                 ½   ½ 0     **           1 2.0 10.5
19. Gloria, Fabian 1056                 0       0   0       **   1     1 2.0 8.5
20. Tittmann, Julian                   0 0     ½ 0     1     **         1.5 12.5
21. Eck, Florian             0         0     1     0   0   **       1.0 12.5
22. Gräf, Ariane 666       0       0         0     0           **   1 1.0 11.0
23. Rudolph, Akira                         0   0             ** 1 1.0 10.0
24. Tischer, Hans                       0             0 0     0 0 ** 0

Altersklasse U12

Kreuztabelle im Schweizer-System nach der 5. Runde
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Punkte Buchh
1. Gandera, Moritz 1461 ** ½ ½ 1   1       1                   4.0 17.5
2. Wentzel, Florian 1232 ½ ** ½         1 1   1                 4.0 16.5
3. Barz, Henrik 1249 ½ ½ **   1     1         1             4.0 16.0
4. Schuhknecht, Maja 1056 0     ** ½           1     1       1   3.5 11.5
5. Gandera, Pauline 1145     0 ½ **   ½         1       1       3.0 14.5
6. Abou Wally, Adria 1196 0         ** 1   1     0       1       3.0 14.0
7. Peskova, Paul 1243         ½ 0 **         ½ 1   1         3.0 12.5
8. Engelhardt, Wilhe 1191   0 0         **             1   1 1   3.0 11.5
9. Karimi, Alisina 1032   0       0     **         1 1       1 3.0 11.0
10. Krebs, Elisabeth 964 0                 ** ½   1       ½   1 3.0 10.0
11. Sändig, Maurice 936   0   0           ½ ** 1       1       2.5 14.5
12. Weingart, Lara 872         0 1 ½       0 **             1 2.5 12.0
13. Kirsch, Martin 938     0       0     0     ** 1         1 2.0 12.0
14. Nitzsche, Johanne         0         0       0 **     1     2.0 11.0
15. Eichhorn, Josephi 936             0 0 0           **   1 1   2.0 10.5
16. Hofmann, Jule           0 0         0         **   1   2.0 9.5
17. Link,Moritz 798               0   ½       0 0   **     1.5 10.0
18. Serfling, Tobias         0       0             0 0   **   1.0 12.0
19. Schneider, Jonte                   0 0   0 0           ** 1.0 11.5

Altersklasse U14

Kreuztabelle im Schweizer-System nach der 5. Runde
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 Punkte Buchh
1. Böhm, Götz 1477 **   1 ½ 1   1   +               4.5 15.0
2. Gräf, Patrick 1150   **       1 0 1   1     1       4.0 12.0
3. Götting,  Danilo 796 0   ** 1         1       1     1 4.0 11.5
4. Kohl, Natalie 1478 ½   0 ** ½ 1   1                 3.0 16.5
5. Seliokaite, Ana 1334 0     ½ **   1 ½             1   3.0 13.0
6. Schwandner, Cleme 1038   0   0   **       1   1   1     3.0 13.0
7. Dienst, Paul   0 1     0   **   ½         1     2.5 15.5
8. Esefelder, Richar 1279   0   0 ½     **     1 1         2.5 14.5
9. Diegel, Kai 1053   0       ½   **     1       1 2.5 12.0
10. Eichhorn, Tom 1186   0       0       ** 1     1     2.0 14.0
11. Günther, Dominik 1007               0   0 **   1   1   2.0 10.5
12. Biedermann, Jonas             0   0 0     **     1 1 2.0 9.5
13. Bathe, Alina 1115   0 0               0   ** ½ 1   1.5 13.0
14. Kessels, Fynn             0 0     0     ½ **   1 1.5 9.5
15. Winkler, Amelie 793         0           0 0 0   ** 1 1.0 9.0
16. Richter, Felix       0           0     0   0 0 ** 0.0 11.5

Teilnehmer

Stand: 22.11.2017

Ausschreibung zum Download

2017-08-05_15.Sternturnier-Auschreibung

14. Sternturnier

Vom 11.11. – 13.11.2016 veranstaltete der SV SCHOTT Jena das nunmehr 14. Sternturnier für Kinder bis 14 Jahre. In diesem Jahr fand das Turnier im Hostel Jena und in der Tanzschule Hartwig in Zentrum Jenas statt.

Nach Jena waren 47 Kinder aus Thüringen und Bayern mit ihren Betreuern gekommen, um in vier Altersgruppen die Besten zu ermitteln. Leider konnte in diesem Jahr erstmals nicht allen Anmeldungswünschen entsprochen werden.

In der Altersgruppe U8 sah es lange nach einem klaren Sieg von Nils Espig aus Langenbrück aus. In der letzten Runde wurde er überraschend von Johannes Keck (SV Lauf) besiegt. Auf Grund der etwas besseren Wertung reichte es Nils zum glücklichen Pokalgewinn vor Johannes. Den dritten Platz belegte Immanuel Huwald (SV SCHOTT Jena). Er konnte drei Partien gewinnen. Den Pokal für das beste Mädchen holte sich Mathilda Eichhorn (SV SCHOTT Jena).

In der Altersklasse U10 bestimmte Marian Frank (SC Weida) das Geschehen. Er gewann alle fünf Partien. In der letzten Runde hätte Adrian Abou Wally (SV SCHOTT Jena) ihm den Sieg noch streitig machen können. Marian machte der Hoffnung mit einem schnellen Sieg ein Ende. Adrian kann aber mit seinem 2. Platz mit drei Punkten und der besten Wertung sehr zufrieden sein. Dritter wurde Marlon Bock (SSV Vimaria Weimar) mit ebenfalls drei Punkten. Drei Punkte holte ebenso Elisabeth Krebs (SC 51 Nordhausen). Für diese Leistung bekam sie den Pokal für das beste Mädchen.

Die Altersklasse U12 war mit 20 Teilnehmern am stärksten besetzt. Auch in dieser Altersklasse gab es einen klaren Sieger. Adrian Aniol (VfL Gera) konnte alle Partien gewinnen. Den 2.  Platz belegte Moritz Gandera (SC Rochade Steinbach-Hallenberg). Moritz kassierte eine Startniederlage gegen Alina Bathe (USV Erfurt), durch die er nicht mehr an den Spitzenplatz herankommen konnte. Alina legte dagegen mit diesem Sieg den Grundstein für den Pokalgewinn bei den Mädchen. Sie holte 3,5 Punkte. Den 3. Platz belegte Marek Frank (SC Weida) mit ebenfalls 3,5 Punkten mit nur einem halben Wertpunkt vor Marek Reuter (SV Empor Erfurt). Ana Seliokaite (SV SCHOTT Jena) erreichte mit drei Punkten einen guten 6.  Platz.

Der Wettkampf in der Altersklasse U14 war geprägt durch die beiden Favoriten Amelie Günther (SV Vimaria Weimar) und Pascal Besancon (SC Weida). Mit dem Sieg von Amelie gegen Pascal in der 3.  Runde war eine Vorentscheidung um den Sieg gefallen. Ein Remis in der 4. Runde gegen Alexander Berkov (fuß brothers Jena) und ein Sieg gegen Tom Eichhorn (SV SCHOTT Jena) sicherten ihr den Pokalgewinn vor Pascal und Alexander.

Zur Siegerehrung übergab der 1. Vorsitzende der Thüringer Schachjugend Schachfreund Tino Theer die Siegerpokale. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und einen kleinen Preis. Ein Dankeschön geht an Stefan Diebler, dem Geschäftsführer des SV SCHOTT Jena, für die Unterstützung des Turniers und an Jörg Triller, der Momente des Turniers und die Siegerehrung im Bild festhielt.

Alle Ergebnisse sind auf der Internetseite der Thüringer Schachjugend zu finden.

http://thsj.de/drupal/?q=node/3045

Altersklasse U08

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Espig, Nils       Langenbrück   4 0 1 4.0 12.5 8.50
2. Keck, Johannes   769   SV Lauf   4 0 1 4.0 11.0 9.00
3. Huwald, Immanuel   803   SV SCHOTT Jena   3 0 2 3.0 12.0 6.50
4. Kirsch, Valentin   763   SV Blau-Weiß St   3 0 2 3.0 10.5 4.00
5. Stadelmann, Const   1035   SSV Vimaria Wei   2 1 2 2.5 12.5 6.00
6. Eichhorn, Mathild   780 w SV SCHOTT Jena   2 0 3 2.0 13.5 3.50
7. Beberhold, Otto       SSV Vimaria Wei   1 1 3 1.5 12.0 2.50

Altersklasse U10

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Frank,  Marian   1272   SC Weida   5 0 0 5.0 14.0 14.00
2. Abou Wally, Adria   994   SV SCHOTT Jena   2 2 1 3.0 16.0 8.50
3. Bock, Marlon   941   SSV Vimaria Wei   2 2 1 3.0 13.5 5.75
4. Krebs, Elisabeth   940 w SC 51 Nordhause   3 0 2 3.0 13.0 5.00
5. Günther, Arthur   1081   SSV Vimaria Wei   3 0 2 3.0 9.5 4.50
6. Engelhardt, Wilhe   1011 w ESV Gera   2 1 2 2.5 15.0 5.50
7. Ulrich, Helena Ir   903 w SV Medizin Erfu   2 1 2 2.5 11.5 5.50
8. Gloria, Fabian       USV Erfurt   1 2 2 2.0 12.5 4.50
9. Drissen, Konrad   828   USV Erfurt   2 0 3 2.0 10.5 3.00
10. Link, Moritz   764   SV SCHOTT Jena   2 0 3 2.0 10.0 1.50
11. Niederdorfer, Adr   999 * ESV Lok Sömmerd   1 0 1 1.0 13.5 1.00
12. Schultheiß, Noah       SV SCHOTT Jena   1 0 4 1.0 11.0 1.00

Altersklasse U12

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Aniol, Adrian   1563   VfL Gera   5 0 0 5.0 14.5 14.50
2. Gandera, Moritz   1350   SC Rochade Stei   4 0 1 4.0 13.5 10.00
3. Frank, Marek   1530   SC Weida   3 1 1 3.5 14.5 8.00
4. Reuter, Marek   1263   SV Empor Erfurt   3 1 1 3.5 14.0 9.00
5. Bathe, Alina   942 w USV Erfurt   3 1 1 3.5 13.0 8.25
6. Seliokaite, Ana   1266 w SV SCHOTT Jena   2 2 1 3.0 16.5 8.00
7. Herrling, Paul   1114   USV Erfurt   3 0 2 3.0 16.0 7.00
8. Gandera, Pauline   1012 w SC Rochade Stei   3 0 2 3.0 14.5 5.50
9. Westerhoff, Emily   749 w Erfurter SK   3 0 2 3.0 11.0 6.00
10. Schwandner, Cleme   1051   SC 51 Nordhause   2 1 2 2.5 12.5 4.75
11. Käckell, Oskar   1068   SSV Vimaria Wei   2 0 3 2.0 14.5 4.00
12. Mosebach, Daniel   1040   SC 51 Nordhause   2 0 3 2.0 13.5 4.00
12. Weingart, Lara   795 w fuß brothers Je   2 0 3 2.0 13.5 4.00
14. Eichhorn, Josephi   832 w SV SCHOTT Jena   2 0 3 2.0 12.5 3.00
15. Göttling, Danilo       Jena   2 0 3 2.0 10.0 2.00
16. Diegel, Kai   959   SV SCHOTT Jena   2 0 3 2.0 9.5 1.00
17. Winkler, Amelie   757 w SC 51 Nordhause   2 0 3 2.0 8.0 1.00
18. Runds, Emily   1082 w SV Empor Erfurt   1 0 4 1.0 12.0 0.00
19. Nitzsche, Johanne       C.-Zeiss-Gymnas   1 0 4 1.0 8.5 0.00
20. Mäder, Ronja   751 w SV Empor Erfurt   0 0 5 0.0 8.0 0.00

Altersklasse U14

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Günther, Amelie   1479 w SSV Vimaria Wei   4 1 0 4.5 14.5 12.75
2. Besancon, Pascal   1445   SC Weida   4 0 1 4.0 15.0 10.50
3. Berkov, Alexander   1160   fuß brothers Je   3 1 1 3.5 11.5 5.25
4. Strützel, Richard   893   USV Erfurt   3 0 2 3.0 11.5 3.00
5. Kanzler, Julian   879   USV Erfurt   2 0 3 2.0 13.0 1.00
6. Eichhorn, Tom   856   SV SCHOTT Jena   2 0 3 2.0 12.5 1.00
7. Kessels, Fynn       C.-Zeiss-Gymnas   0 1 4 0.5 11.0 0.25
7. Förster, Sophia     w SV SCHOTT Jena   0 1 4 0.5 11.0 0.25