Vom 07.- 08.12.2019 fanden in der Jugendherberge Plothen die Thüringer Einzelmeisterschaften der Kinder in der Altersklasse unter 8 Jahre statt. Nach Plothen waren 28 Jungen und 12 Mädchen gekommen, um die Besten zu ermitteln. Sehr gut organisiert wurden die Meisterschaften wiederum von Roland Schneiderheinze vom MTV Saalfeld.

Mit dabei war auch Mattheo Gabriel Junge vom SV SCHOTT Jena. Nach dem Sternturnier in Jena im November, bei dem er mit einem 2. Platz auf sich aufmerksam machte, war es sein zweites Schachturnier.

Für Mattheo begann das Turnier mit drei Siegen. In der 4. Runde traf er dann auf den Turnierfavoriten Mads Aweh (ESV Lok Sömmerda). Leider verlor Mattheo trotz zeitweiligem Materialvorteil nach langem Kampf. Nach einem etwas glücklichen Sieg in der 5. Runde gegen Kötöny Kunos (Greizer Schachlöwen) traf er auf Finn Leitloff (SV Empor Erfurt). Mattheo kannte Finn schon vom Jenaer Sternturnier. Dort hatte ihr Aufeinandertreffen remis geendet. Wie gegen Mads verlor Mattheo eine gute Partie mit zeitweiligem materiellem Vorteil. In der 7. Runde musste Matheo gegen Antonius Krömer (SSV Vimaria Weimar) spielen. Beide hatten bisher vier Siege und zwei Niederlagen auf dem Konto. Dem Sieger winkte der 3. Platz. Mattheo spielte zum Turnierabschluss sehr konzentriert und gewann wie schon beim Sternturnier gegen Antonius. Durch diesen Sieg sicherte sich Mattheo den Bronze-Pokal. Thüringer Meister wurde Mads Aweh (ESV Lok Sömmerda), der alle sieben Partien gewann, vor Finn Leitloff (SV Empor Erfurt) mit 5,5 Punkten.

Bei den Mädchen sicherte sich Henriette Stadelmann (SSV Vimaria Weimar) mit 5,5 Punkten den Meistertitel vor Anna Winkler (SV Empor Erfurt) und Lydia Greiner-Stöffele (ESV Lok Sömmerda) mit je 5 Punkten.

Alle Ergebnisse sind auf der Hompage des MTV Saalfeld zu finden:

http://www.mtv-saalfeld.de/