Die Thüringer Talentesichtung (Tasi), die vom 29.02. bis 01.03.2020 in Weimar die stattfand, bot für unsere Nachwuchsspieler die letzte Chance der Qualifikation für die Thüringer Einzelmeisterschaften (ThEM). In einem offenen Turnier konnten außerdem auch alle für die ThEM bereits Qualifizierten starten.

Die TASI endete für den SV SCHOTT-Nachwuchs überaus erfolgreich. Adrian Abou Wally sicherte sich nach einer verpatzten Ostthüringer Einzelmeisterschaft mit seinem Sieg in der AK U14 die Qualifikation.

In der AK U10 versuchten Mattheo Junge, Jonathan Gröthenherdt und Timon Rauh einen der fünf Qualifikationsplätze für die ThEM zu erreichen. Überraschend schafften das alle drei. Mattheo belegte den 2. Platz vor Jonathan. Beide holten 5 Punkte aus 7 Partien. Trotz einer Niederlage in der letzten Runde reichten 4 Punkte Timon zum 5. Platz.

Tom Eichhorn und Moritz Link, die sich bereits für die Meisterschaft in der AK U18 bzw. U14 qualifiziert hatte, spielten im offenen Turnier. Während Tom mit seinen 3 Punkten (9. Platz) deutlich unter den Erwartungen blieb, schlug sich Moritz achtbar. Er belegte mit 2,5 Punkten Platz 12. Mit dieser Leistung verbesserte er seine DWZ auf über ö 1400.

Für die ThEM haben sich folgende SV SCHOTT Spieler qualifiziert:

Sabir Ahmadov (AK U18)

Tom Eichhorn (AK U18)

Ana Seliokaite (AK U16w)

Adrian Abou Wally (AK U14)

Moritz Link (AK U14)

Mathilda Eichhorn ( AK U12w)

Mattheo Junge (AK U10)

Jonathan Grötenherdt (AK U10)

Timon Rauh (AK U10)

Alle Ergebnisse sind auf der Turnierseite zu finden.

https://www.esvloksoemmerda.de/tasi-2020/teilnehmer/