An den Ostthüringer Einzelmeisterschaften im Nachwuchsbereich, die vom 15.-17.02. 2019 in Plothen stattfanden, nahmen 7 Kinder und Jugendliche des SV SCHOTT Jena teil. Sabir Ahmadov belegte in der AK U18 den 2. Platz und qualifizierte sich damit gleichzeitig für die Thüringer Einzelmeisterschaft. Bei gleicher Punktzahl wie der Erstplatzierte fehlte Sabir ein Wertpunkt zum Sieg.

Da Ana Seliokaite ihren Platz bei den Thüringer Meisterschaften in der AK U16w schon sicher hatte, trat sie in der Altersklasse U18 bei den Jungen an und erreichte einen achtbaren 5. Platz.

Auch die Thüringer Vizemeisterin 2018, Mathilda Eichhorn, hatte sich schon für die Thüringer Meisterschaften in der AK U12w qualifiziert. Die 10-jährige spielte deshalb bei den Jungen in der AK U14. Dort belegte sie einen sehr guten 4. Platz, knapp vor ihrem Vereinskameraden Moritz Link. Im Mädchenturnier der AK U14 wurde Josephine Eichhorn Fünfte. In der Altersklasse U16 konnte Tom Eichhorn seinen Titel aus dem Vorjahr leider nicht verteidigen. Am Ende belegte er den 5. Platz. Unser jüngster Teilnehmer, Timon Rauh, schaffte in der Altersklasse U10 den 7. Platz bei 25 Teilnehmern.

Die letzte Chance für die Qualifikation zu den Thüringer Einzelmeisterschaften bietet die Thüringer Talentesichtung (TASI) vom 02.-03.03.2019 in Crossen.

Ihre Teilnahme gesichert haben bereits Sabir Ahmadov (AK U18), Ana Seliokaite (AK U16w), Adrian Abou Wally (AK U14) und Mathilda Eichhorn ( AK U12w).

Alle Ergebnisse sind auf der Internetseite der ThSJ zu finden.

https://ed.thsj.de/index.php/einzelturniere/bem-ost