Unsere Skipper Micha, Mareike und Laura haben beim Double Dutch Contest in Gent/Belgien bei starker Konkurrenz mit ihrer Choreografie den 6. Platz in der Kategorie Open Division belegt!
Bei diesem traditionsreichen Wettkampf traten Athleten aus insgesamt vier Nationen an. Für uns war es die allererste Teilnahme und wir haben uns sehr gefreut, den SV Schott Jena dort vertreten zu dürfen!
Das monatelanges Training dafür hat sich ausgezahlt, wir sind mit unserer Leistung sehr zufrieden und haben sehr viel Spaß auf dieser großen Bühne gehabt. Die Stimmung war einmalig und wir haben sehr viele interessante andere Teams und Personen kennengelernt und wiedergetroffen. Beim Double Dutch Contest geht es insbesondere darum, mit einer besonders kreativen und trickreichen Double-Dutch-Choreografie zu überzeugen. Besonders ist dabei, dass er nicht wie viele Wettkämpfe in einer Sporthalle stattfindet, sondern in einem Theater. Hier erfahrt ihr mehr über dieses spannende Wettkampfformat.

 

 

 

 

 

Besonders kreativ wird es auch immer dann, wenn man mit der Choreografie eine Story erzählt.
Unsere Storyline für diese Show: Videokonferenzen/Home Office! Hier ein kleiner Fotoeindruck 😀 Wir werden sie in diesem Jahr noch in unser Auftrittsprogramm einbauen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn ihr mehr über unsere Reise und unsere Erlebnisse in Belgien erfahren wollt oder die komplette Choreografie sehen wollt, besucht gern unsere Instagram-Seite.
Wir bedanken uns sehr beim SV Schott Jena für die Unterstützung!