Vom 14. bis 24. Juli waren unsere Jugend und Junioren in Augsburg und Bourg St. Maurice für ein intensives Trainingslager.

Daneben war es für die jungen Erwachsenen ein Bewährungsprobe in Sachen Selbstständigkeit: Essen kochen, Abwaschen, Einkaufen und die Einhaltung ihrer Termine wurde von ihnen bravourös in Eigenverantwortung erledigt, sodass sich der Trainer ganz auf seine Hauptaufgabe konzentrieren konnte.

In Augsburg verfolgten wir noch die Finals der Boater-X-DM und trafen uns tagsdarauf zum Bootetesten am sog. Eiskanal. Nach einigen Technikeinheiten zum Eingewöhnen folgte am Dienstag ein anstengender Transfer nach Bourg bei brütender Hitze und häufigen Staus.

Bei anhaltenden hochsommerlichen Temperaturen war das kalte Gletscherwasser der Isere eine immer wieder willkommene Erfrischung und trug zum Paddelspaß bei. Unsicherheiten , oder Angst angesichts einer der schwierigsten Slalomstrecken in Europa war nicht zu spüren.

Die Trainingsgruppe in Augsburg

Die Trainingsgruppe der Jugend und Junioren in Augsburg

Die traumhafte Umgebung nutzten wir für eine erlebnisreiche Klettersteigtour am Ruhetag mit Ausblick auf den Mont Blanc.

Leide ist im Zuge der Unwetter im Iseretal vom 27.07., welche auch zum Abbruch einer Tour de France Etappe führten, die Slalomstrecke komplett von einer Schlammlawine zerstört worden. Wir können uns also glücklich schätzen, auf dieser tollen Strecke nochmal trainert zu haben – so schnell werden wir es ev. nicht wieder können…