Nach dem hart umkämpften Einzug ins Viertelfinale des Kreispokals stand die Partie gegen die SG Union Isserstedt in der Fair Play Liga auf dem Programm.

Die neu formierte Startelf zeigt sich von Anfang an hoch konzentriert und erfreute die Zuschauer durch viele herausgespielte Torchancen. Leider hatte der gegnerische Torwart einen sehr guten Tag erwischt und konnte die zahlreichen Torschüsse erfolgreich abwehren. In der 13. Minute war es dann endlich soweit. Der stark aufspielende Eddi kämpfte sich auf der rechten Außenbahn durch und erzielt das verdiente 1:0. Fünf Minuten später schnürte er dann seinen ersten Doppelpack, als er mit einer weiteren tollen Einzelleistung einiger Gegner aussteigen ließ und mit einem satten Schuss abschloss. Kurz vor der Halbzeit war dann der Jubel groß als Willi das erste Tor seiner Fußballkarriere schoss und vom Kapitän Arthur den Lob „schönes Ding“ zugeworfen bekam.

In der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft dann immer mehr ihr spielerisches Potential und lies den Ball in feinen Kombinationen in den eigenen Reihen laufen. Arthur (22. Minute) und Hugo (39. Minute) erhöhten zum Endstand von 5:0. Am Ende hätte das Ergebnis auch höher ausfallen können, aber der starke gegnerische Keeper konnte zahlreiche Schüsse abwehren. Dank einer konzentrierten Leistung der Abwehr, um Felix/Benjamin und später Jeremias/Mats erwischte Karl ein ruhiges Spiel und freute sich am Ende über seine weiterhin „weiße Weste“.