Die Erwartungshaltung der Trainer vor dem Spiel war klar: Es musste ein klarer Sieg her gegen den SV Jena Zwätzen II und die Null gehalten werden. Mit einer neuen Aufstellung 2-3-2 ging es offensiv ins Spiel.

Die ersten Spielminuten waren sehr zerfahren, was auf das Abwehrverhalten von Zwätzen zurückzuführen war. Die defensiv sehr gut aufgestellte Abwehr machte es den kleinen Schottlern schwer, die Lücke zum Tor zu finden.
In der 6. Minute gab es nach einem steilen Pass in den Strafraum ein Foul an unserem Stürmer welches zu einem Strafstoß und zugleich zum 0:1 des SV SCHOTT führte.
Mit zwei weiteren schön heraus gespielten Toren ging es verdient mit 0:3 in die Pause.
In der zweiten Halbzeit konnte SCHOTT den Druck auf den Gegner erhöhen und erspielte sich mehrfach klare Torchancen, die im Minutentakt zum Endergebnis 0:8 führten.
Fazit: Die Erwartungen wurden erfüllt und die Spieler versuchten bis zur letzten Minute, das Ergebnis in die Höhe zu treiben, was den angereisten Fans sowie den Trainern sehr gefiel.
Weiter so!