An ingesamt drei Tagen (05.01./06.01./12.01.) veranstaltete der SV SCHOTT Jena nun bereits in dritter Auflage seinen Wintercup. Ca. 50 Teams aus ganz Thüringen und Mitteldeutschland ermittelten dabei in den verschiedenen Altersklassen den Sieger.

F-Junioren (U9):

Am Samstag, den 05.01. startete der Turniermaraton mit unseren Jüngsten, den F-Junioren. 10 Mannschaften lieferten sich in sehr fairen und spannenden Spielen ein tolles Turnier.

Aus SCHOTT-Sicht etwas tragisch, dass man sich im Neunmeterschießen dem späteren Turniersieger aus Mühlhausen geschlagen geben musste. Auch das Finale war denkbar knapp. Am Ende bezwangen die Jungs aus Mühlhausen den JFC Gera mit 1:0.

Platzierungen:

  1. FC Union Mühlhausen
  2. JFC Gera
  3. SV SCHOTT Jena
  4. VfB Oberweimar
  5. SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla
  6. BSG Chemie Kahla
  7. SV Jena-Zwätzen
  8. BSG Stahl Riesa
  9. SV SCHOTT Jena II
  10. FC Borntal Erfurt

D-Junioren (U13)

Nach den F-Junioren konnten die D-Junioren ihr Können auf dem Göschwitzer Pakett zeigen. Auch in diesem Turnier traten 10 Mannschaften in einem sehr interessanten Teilnehmerfeld gegeneinander an. Bei den D-Junioren wich man von den traditionellen Hallenregeln ab und ließ Futsal spielen.

Platzierungen:

  1. JFV Weißenfels
  2. VFC Plauen
  3. 1. Suhler SV
  4. SV SCHOTT Jena
  5. SV Jena-Zwätzen
  6. SV Jena-Zwätzen II
  7. SV SCHOTT Jena II
  8. BSV Eintracht Sondershausen
  9. SV Empor Erfurt
  10. BSG Chemie Kahla

E-Junioren (U11):

Am 06.01. begann mit dem E-Jugend-Turnier der Sonntag. Wie bei den F- und D-Junioren spielten 10 Teams den Titel aus. Bei den E-Junioren war schon relativ früh erkennbar, dass der JFC Gera, SCHOTT und Weimar die Favoriten auf den Titel sein werden. In dem Turnier sahen die Zuschauer die schönsten und wahrscheinlich auch die skurrillsten Tore in allen Turnieren des SCHOTT-Wintercups 2019. Am Ende setzte sich der JFC Gera verdient mit 2:0 im Finale gegen den Gastgeber SV SCHOTT Jena durch.

Platzierungen:

  1. JFC Gera
  2. SV SCHOTT Jena
  3. SV Lobeda 77
  4. SC 1903 Weimar
  5. SV SCHOTT Jena II
  6. VfB Oberweimar
  7. FV Rodatal Zöllnitz
  8. SV Elstertal Bad Köstritz
  9. FC Thüringen Jena
  10. SV Jena-Zwätzen

C-Junioren (U15):

Den Abschluss des ersten Wochenendes bildete das Turnier der U15. Mit 4 Mannschaften im Modus: Jeder gegen Jeden mit Hin- und Rückrunde, wurde hier der Sieger ermittelt.

Am Ende setzte sich überrachender Weise der FV Rodatal Zöllnitz gegenüber dem Fußballinternat Soccer City durch und sicherte sich den Titelgewinn.

Platzierungen:

  1. FV Rodatal Zöllnitz
  2. JFV Süd Eichsfeld
  3. SV SCHOTT Jena
  4. VfB Oberweimar

B-Junioren (U17):

Das spielerisch beste Turnier sahen die Zuschauer bei den B-Junioren. Im Modus Jeder gegen Jeden spielten sieben Mannschaften um den Titel.

In sehr intensiv geführten Partien waren die Spiele sehr lange offen und wurden oft erst in letzter Minute entschieden. Am Ende sicherte sich der JFC Gera verdientermaßen als die beste Mannschaft im Turnier den Titel der B-Junioren.

Platzierungen:

  1. JFC Gera
  2. SV Westring Gotha
  3. TSV Bernhausen
  4. SV SCHOTT Jena II
  5. TSV Bernhauen II
  6. SV SCHOTT Jena
  7. SC 1910 Vieselbach

A-Junioren (U19):

Das letzte Turnier bestritten die A-Junioren. Im Modus Futsal bestritten 5 Mannschaften das Turnier. Schon von Beginn zeigte SCHOTT I, dass sie dieses Turnier ergebnistechnisch dominieren würden. Am Ende gewannen sie das Turnier mit 7 Punkten Abstand. Dahinter waren die Plätze heiß umkämpft. Am Ende sicherte sich der Vorjahressieger SV Jena-Zwätzen den Silberrang.

Platzierungen:

  1. SV SCHOTT Jena
  2. SV Jena-Zwätzen
  3. SV SCHOTT Jena II
  4. SC Naumburg
  5. FC Motor Zeulenroda

Ein großes Dankeschön gilt an die zahlreichen Helfer für das Turnier, an Roelofs-Event für die Verpflegung zu den Turnieren, an Martin Skatulla für die gute Moderation durch das Turnier und unseren Schiedsrichtern für die souveräne Leitung der zahlreichen Spiele.

Aber ein besonder Dank gilt den Kindern und Jugendlichen. die uns in zahlreichen spannenden Momenten und schönen Toren ein tolles Turnier bereitet haben.

Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr.