Nach einem holprigen Start in die neue Saison konnten die Leistungen zwar von Spiel zu Spiel gesteigert werden, aber diese knüpften bisher nicht an die letzte Saison an. Gegen die BSG Chemie Kahla zeigte sich die D2 nahezu von ihrer besten Seite. In der ersten Hälfte ließ man den Gästen keine Chance. Defensiv waren die Jungs sehr stabil und überzeugtem mit starkem Zweikampfverhalten. Nach vorne steuerte jeder Spieler seine Anteile bei. Das Spiel konnte jedesmal spielerisch vom Torhüter aufgebaut werden und der Ball durch sehenswerte Passkombinationen oder durch erfolgreiche Dribblings zum Strafraum der Gäste getragen werden. Es konnten zahlreiche Torchancen herausgespielt werden, welche das erste Mal in der 12. Minute zum 1:0 genutzt wurden. Eine Minute danach war man beim Abstoß hellwach und beförderte ihn zurück ins Tor. Der komplette erste Durchgang war vom SV SCHOTT Jena geprägt, welcher noch kurz vor dem Halbzeitpfiff das 3:0 erzielen konnte.
In der zweiten Hälfte knüpfte man an diesen Leistungen an und baute die Führung weiter auf 4:0 aus. Jedoch folgte in der 36. Minute nach verlorenem Zweikampf und Laufduell ein Gegentreffer zum 4:1. Davon ließ die D2 sich nicht irritieren und schraubte den Stand bis kurz vor Schluss auf 7:1 rauf. Das Tempo und die Konzentrationen gingen zum Ende zurück, weshalb auch die Gäste zunehmend Räume für Angriffe fanden. Sie schafften noch den Anschlusstreffer zum Endstand von 7:2. Die D2 zeigte zum ersten Mal in der neuen Saison ihre Klasse und siegt verdient.