Am Sonntag war der Tabellenführer SV 08 Rothenstein zu Gast in der Oberaue. Die körperlichen Unterschiede wurden gleich zum Anfang deutlich, wenn die Jungs teilweise zwei Köpfe kleiner waren als ihre Gegenspieler, welche diesen Vorteil gleich in Minute 1 zum Führungstreffer nutzten. Danach gab sich SCHOTT aber kämpferisch und erspielte sich einige Chancen, sodass das Spiel für den Großteil der ersten Hälfte auf einem Niveau war. Zum Ende verlor man jedoch die Konzentration und verlor den Ball zu einfach im Spielaufbau, weshalb der Ball danach zweimal aus dem eigenen Tor wieder abgeholt werden konnte. Kurz darauf wurde endlich eine Chance genutzt und der Anschlusstreffer zum 1:3 erzielt. Eigentlich war die 1. Halbzeit danach vorbei, aber die Uhr vom Schiedsrichter war anderer Meinung, sodass man 6 Minuten länger spielte. In dieser Zeit ergab man sich den Gästen und lief nur noch hinterher, weshalb noch drei weitere Gegentreffer folgten.
Die zweite Hälfte folgte einem ähnlichen Muster und die Jungs schauten Rothenstein beim Fußball spielen zu, sowie schenkte man diesen immer wieder den Ball. Neben einem weiteren Treffer für SCHOTT konnten die Gäste den Spielstand bis auf ein 2:9 in Minute 47 hochschrauben. Danach wachten die Gastgeber wieder auf und übernahmen das Spielgeschehen. Viele Angriffe erreichten die Box und es konnten noch zwei Tore geschossen werden, aber das Geschenke verteilen wurde damit nicht eingestellt. Wenn Rothenstein selbst keine Lösungen fand, hat der Gastgeber ihnen das Tor durch einfache Fehlpässe und Ballverluste geschenkt.
Am Ende verliert SCHOTT mit 4:11 gegen den Tabellenführer, in welcher mindestens 6 Torvorlagen für die Gäste vom Gastgeber kamen. In zwei Phasen spielte man mindestens auf dem nötigen Niveau mit, aber die andere Zeit zeigt man sich wehrlos.