Letzte Zwischenzeit bei 2.800m lag Leonard Seewald bei 8:26:70, also sehr gut im vorgegebenen Zeitfenster , auch wenn er langsamer wurde die letzten 400m. Leonard ist ungefähr 80m vor dem Ziel gestürzt, blieb ca. 10 sek. liegen und hat sich dann noch ins Ziel geschleppt. Er war dann kreislaufmäßig ziemlich am Ende, aber dank Cola und Salzbrezeln gehts jetzt wieder. Naja, wieder eine Erfahrung mehr…. sonst war es ein super Lauf und die Atmosphäre war auch toll.