Julian Dickebohm/Männer Startnummer 972 siegte im Crosslauf. Wortlaut vom “Aktiven”.
“Moin, also Crosslauf gewonnen, aber wir müssen an der Tempohärte arbeiten. Habe auf der ersten Runde 14:10 min gebraucht und auf der zweiten 15:30 min. Hatte von km 5-7 mit Seitenstechen zu kämpfen, wodurch mein 35 Sekunden Vorsprung geschmolzen ist. Zwischenzeitlich hatte ich den zweiten Platz verloren und 5 Sekunden Rückstand. Ansonsten war der Lauf in Ochtendung über 8,1 km in Ordnung. Gefrorene Straße und sehr aufgewühlte und rutschige Strecke. Habe mich dann erst im Ziel Sprint durchgesetzt!”.